Kommt gar (nicht in) die Tüte

Einladung Pitch

Wanderausstellung zu Wertschätzung und Verschwendung von Lebensmitteln

Kompetenzzentrum für Ernährung KErn, Freising 2013

 

Aufgabenstellung:

Das  für  die  Ausstellung  beauftragte  Gestaltungsbüro  hat  die  Aufgabe,  passende  interaktive Modulbausteine  zu  entwickeln  und  umzusetzen.  Um  die  Ausstellung  möglichst  lebhaft  und abwechslungsreich zu gestalten, wird ein hoher Einsatz interaktiver Elemente benötigt. Dabei ist in Hinblick auf die Wanderausstellung in den 47 Ämtern für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten darauf zu achten, die Bausteine möglichst einfach und so zu konstruieren, dass diese unabhängig voneinander funktionieren.

 

Modularer Aufbau

Module

Interactive Frames

InteraktiveFrames2 Avatare

Um den Diskurs anzuregen hat der Besucher die Möglichkeit sich für eine VertreterIn aus der Nahrungskette zu entscheiden, und aus deren jeweiligen Perspektive die Ausstellung zu erleben.

Avatare

 

Vernetzung am Beispiel – Modul Einkaufsplanung

 

SocialMedia



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.