Creative Thinking #02 – Sabine Jank mit Ferdinand Grah

Interview mit Ferdinand Grah

 

Design for Change – Lean Management und Design Thinking

„Anyone can make the simple complicated. Creativity is making the complicated simple.“ – Charles Mingus

Ferdinand Grah ist Design Thinker und Lean Expert, aktiver Musiker und ehemaliger Kabarettist. Als Kind des Ruhrgebiets geboren, liebt er den kreativen Wandel der Region. Er lebt und arbeitet in Dortmund und hat mehr als 17 Jahre Erfahrung im Bereich Prozess- und Service Design.
Nach seinem Studium der Betriebswirtschaft mit dem Schwerpunkt Materiallogistik war er u.a. bei IBM und für die Porsche Company MHP tätig. Als Absolvent der Porsche Akademie zum Thema Lean Management und schlanke Produktentstehung ist Ferdinand Grah Ende 2009 über das Buch „The Art of Innovation“ von Tom Kelly, einem der Entwickler der Methode, auf Design Thinking aufmerksam geworden. Mittlerweile ist er Absolvent des Open Course der HPI School of Design Thinking in Potsdam, einem Schwesterinstitut der d.school in Stanford, und als freiberuflicher Design Thinking Coach tätig.
Er verfügt über ein ausgeprägtes Netzwerk zu Design Thinkern und Lean Experten in der ganzen Welt.
Darüber hinaus betreibt Ferdinand Grah einen der meistgelesenen Blogs zum Thema Lean und Design Thinking. Auf der Seite für und von Lean Freaks bloggt er zu den Themen Lean Management, Design Thinking und Innovationsmanagement.
Auf Symposien und Veranstaltungen spricht er regelmäßig zu den Themen Innovation, Design Thinking, Lean Thinking und Kreativität.
…und wenn er mal nicht über neue Ideen redet, liebt er drei Dinge: Seine Familie, Jazz und Bücher.

 



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.